Skip to main content
Screenshot_20220829_085942

Spieltagsrückschau

Erste punktet dreifach; Zweite unterliegt in Elspe! Berichte: Stephan Schwenke; Fotos von Robin Klein online!

FSV Gerlingen – Borussia Dröschede 2:1 (0:0)

Dauerregen und typisches Herbstwetter empfing die Zuschauer auf dem Gerlinger Bieberg, um das Duell mit dem Westfalenligaabsteiger von Borussia Dröschede zu sehen. Die Gäste zeigten von Beginn an viel Einsatz, setzte die Gastgeber schon beim Spielaufbau unter Druck und versuchte so, Fehler zu provozieren. Die Biebergelf tat sich mit diesem aggressiven Pressing schwer, versuchte es zumeist überd ie Außenpositionen, ohne dabei richtig gefährlich zu werden. Da es auf der Gegenseite ähnlich aussah, sahen die gut 80 Zuschauer ein schnelles, aber an Torchancen armes Spiel. Halbzeitstand leistungsgerecht 0:0.

Besser wurde es in der zweiten Halbzeit, denn kurz nach dem Seitenwechsel hatte der Gerlinger Anhang Grund zum Jubeln. Robin Klaas hatte in der 51. Minute einen nur unzureichend geklärten Ball aufgenommen und per Dropkick abgezogen. Dröschedes Torhüter streckte sich vergeblich und es stand 1:0 für den FSV!

Das Gegentor schien die Gäste etwas aus dem Tritt gebracht zu haben, denn die Biebergelf bekam nun bessern Zugriff aufs Spiel. In der Abwehr agierte man aufmerksam und setzte nun auch die Sturmspitzen besser in Szene. Wie in der 67. Minute, als Kenan Uzun am Strafraum angespielt wurde, zwei Gegenspieler abschüttelte und den Ball trocken unter die Latte nagelte. 2:0.

In der Folge blieb das Spiel aber weiter ausglichen. Dröschede warf alles nach vorne und kam zu guten Torgelegenheiten. Dabei agierte man aber ein Mal viel zu umständlich und schaffte es, den freien Ball völlig überhastet übers Tor zu schießen. Beim 2 Mal hatte der Gästeanhang den Torschrei schon auf den Lippen, doch Torwart Taach konnte einen platzierten Kopfball noch um den Pfosten drehen. Wahnsinnsparade! Erlon Sallauka hätte die Nerven der Gerlinger beruhigen können, doch sein gut vorbereiteter Abschluss ging übers Tor.

So blieb es bis in die Schlussphase spannend, zumal Dröschede in der 92. Minute nach einer Eckballserie per Kopf dann doch noch der Anschlusstreffer gelang. Die letzten Minuten konnte man aber unbeschadet überstehen und so erneut drei Punkte einfahren. Glückwunsch!

Nächste Woche gehts auswärts nach Bad Westernkotten.

Aufstellung: Taach – Klosa, C. Brüser, Schmidt – Häner (Löw), Wagener, Hesmer, Klaas (Schierz), Boger (Sallauka) – Uzun (Bischopink), Özer (Jokiel)

Fotos unter dem Bericht der Zweiten!

 

SSV Elspe – FSV Gerlingen II 5:1 (2:0)

Zeitgleich mit der Ersten trat unsere Zweite in Elspe an und musste dort leider eine Niederlage einstecken. Nach ausgeglichener Anfangsphase gingen die Gastgeber glücklich durch ein Eigentor in Führung (27.). Als man nur 5 Minuten später auf 2:0 erhöhte, schien alles in Richtung des SSV zu laufen.

Doch unsere Zweite kam mit viel Elan aus der Pause und konnte in der 55. Minute durch Felix Dornseifer auf 2:1 verkürzen. Der FSV warf nun alles nach vorne, Doch der Schuss ging quasi nach hinten los, als die Gastgeber in der 70. Minute auf 3:1 erhöhten. Trotz weiterer Versuche gelang keine Ergebniskorrektur mehr, ganz im Gegenteil, der SSV kam in der Schlussphase noch zu 2 Treffern (85.; 89.). Das wars.

Aufstellung: Pischel – Arens, Grebe, Dornseifer, Beutler (Spörl)- Palta, D. Tautz, Stettner (Rademacher), Kurpejovic – C. Tautz, Halbe