Skip to main content
Beitragsbild-3

Erste gewinnt das Derby in Olpe 2:0 (0:0), Zweite und A-Jugend mit Niederlage

Spielberichte und Fotos online.

Spielvereinigung Olpe – FSV Gerlingen 0:2 (0:0)

Nach einer Niederlage am letzten Sonntag hieß es für die Dapprich-Elf am heutigen Sonntag, dass man beim Derby am Kreuzberg zurück in die Erfolgsspur kommen kann. Rund 200 Zuschauer fanden den Weg auf den Kreuzberg, ein Großteil davon Anhänger unserer Mannschaft.

Unsere Erste startete gut ins Spiel und konnte sich einige Torchancen erarbeiten. In der 17. Spielminute dann der erste Dämpfer. Lukas Rademacher zog sich eine Oberschenkelverletzung zu und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Can Ömer. Gute Besserung, Lukas! In Halbzeit 1 passierte dann nichts Nennenswertes. Unsere Elf hatte mehr Spielanteile und zeigte sich in den Zweikämpfen stärker als die Gastgeber.

Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel. Unsere Elf konnte allerdings über Konter immer wieder gefährlich werden. So auch in der 60. Spielminute. Eine Ecke für die Gastgeber wehrt Keeper Alex Taach mit der Faust ab. Can Ömer schickt dann Elia Wagener auf die Reise. Der steckt nach einem Sprint über das halbe Feld den Ball durch auf den mitlaufenden Leon Boger, welcher dann den ebenfalls mitgelaufenen Can Ömer bedient. Dieser hat keine Probleme mehr und vollstreckt zur viel umjubelten 1:0-Führung.

Die Gastgeber drückten dann mehr aufs Gerlinger Tor und konnten über Flanken auch immer wieder gefährlich werden. Allerdings entstanden hier auch wieder Konterchancen welche u.a. zu einer großen Chance für Louis Bischopink auf die 2:0-Führung führten. Sollte bis zur 90. Minute dann aber nicht so sein. Erwähnenswert war hier dann noch ein Platzverweis für die Gastgeber nach einem Foul an unseren Keeper (92.). Als in der 94. auf Gerlinger Seite dann schon alle den Schlusspfiff forderten setzte sich Louis Bischopink über links durch und bediente Leon Boger. Der spitzelte das Ding dann zum 2:0-Endstand am Olper Keeper vorbei.

Starke Leistung und verdienter Derbysieg. Sauber Männer, so kann es weitergehen!

Nach fünf Spieltagen belegt die Dapprich-Elf nun mit zehn Punkten den vierten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag empfängt die Erste am Bieberg den FC Borussia Dröschede.

Bilder vom Spiel sind unter den Spielberichten.

Spielhighlights (jeweiliges Highlight wird unter der Ergebnisanzeige benannt):

 

FSV Gerlingen II – VSV Wenden II 1:3 (0:1)

Bevor es für die Erste in Olpe um den Derbysieg ging kämpfte unsere Reserve am Bieberg um drei Punkte gegen die Zweitvertretung aus Wenden. Eine ersatzgeschwächte Brucker-Elf und eine formstarke Wendener Zweite waren allerdings keine guten Voraussetzungen für einen Derbysieg.

Noch bitterer wurde es dann, als in Minute 6 Johannes Heine nach einem Zweikampf mit einer Knieverletzung am Boden liegen blieb. Für ihn kam Kevin Spörl ins Spiel. Gute Besserung, Johannes! Und als ob das nicht genug wäre erzielte nur fünf Minuten später Ex-Gerlinger Johannes Stahl nach einem individuellen Fehler das 0:1 für die Gäste. Ansonsten sahen die Zuschauer eine chancenarme erste Halbzeit mit mehr Spielanteilen auf Seiten der Wendener.

In der 2. Halbzeit kam die Reserve dann langsam in Fahrt und übernahm das Spiel. In Minute 57 war es dann allerdings erneut Johannes Stahl, welcher die Gästeführung auf 2:0 erhöhte. Die Brucker-Elf steigerte dann wieder den Druck auf das Wendener Tor und wurde vor allem über Standards gefährlich. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte dann in der 78. Minute Philipp Quast.

Der Ausgleich gelang allerdings nicht, viel mehr waren es die Wendener die erneut jubeln durften. Diesmal war es Sebastian Henne, welcher nach einem erneuten individuellen Fehler zum 1:3-Endstand traf.

Nächste Woche geht es dann zum schweren Auswärtsspiel nach Elspe. Die Elsper gewannen bisher, wie der VSV, all ihre fünf Spiele. Es wird also Zeit für einen Punktverlust!

 

JSG Rüblinghausen/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal – JSG Gerlingen/Möllmicke 3:1 (2:0)

Bereits am vergangenen Freitag spielte unsere A-Jugend auswärts in Rüblinghausen. Die Gastgeber gingen zunächst mit 2:0 in Führung ehe David Eichwald den Anschlusstreffer erzielen konnte. Der Stracke-Elf gelang der Ausgleich allerdings nicht mehr. Im Gegenteil, die Offensivbemühungen wurden durch die Gastgeber mit dem 3:1-Endstand bestraft.

Für die Jungs geht es am kommenden Freitag mit einem Heimspiel am Bieberg gegen die JSG Heggen/Finnentrop weiter.

 

Bilder vom Spiel der Ersten am Olper Kreuzberg: