Skip to main content
IMG_0113

Schwarzer Sonntag auf dem Bieberg

Am heutigen Sonntag stand lediglich ein Heimspiel der Ersten auf dem Programm. Gegner war der SV Schmallenberg/Fredeburg. Bilder von der Partie sind online!

Gerlingen ging als Spitzenreiter in die Partie, die Gäste kamen ohne Punkt angereist.

In der 7. Spielminute sahen die Gäste dann die erste gelbe Karte nach einer Schwalbe im Gerlinger Strafraum. Es war die erste von vielen Karten auf beiden Seiten.

In Minute 21 kam dann Visar Rama vor dem Gerlinger Tor frei zum Schuss und ließ Keeper Taach keine Chance. Viel passierte dann in Halbzeit 1 nicht mehr. Lediglich eine weitere gelbe Karte gab es auf Seiten der Gäste. Es ging mit 0:1 in die Halbzeitpause. Auf Gerlinger Seite war kein Schuss aufs Tor zu verzeichnen.

In der Halbzeit wechselte Trainer Dapprich laut eigener Aussage „ungewöhnlich früh“. Julius Heßmer kam für Lukas Rademacher. Wenige Minuten später kam dann Erlon Sallauka für Elia Wagener. Drückender wurde das Gerlinger Spiel aber auch nach den Wechseln nicht.

Das Spiel selber wurde allerdings immer hektischer. Demzufolge gab es dann weitere gelbe Karten auf beiden Seiten. Der gelbrot gefährdete Kenan Uzun wurde dann durch Louis Häner ersetzt. In Minute 65 war es Marco Gorges der das 2:0 für die Gäste erzielt.

Anschließend kam Can Özer für Daniel Schmidt. Gerlingen blieb offensiv leider extrem ungefährlich und hatte lediglich eine gute Chance durch Florian Schierz. Dieser Ball wurde durch den Keeper der Gäste stark pariert.

Bevor in der Nachspielzeit Alessio Joel Schmidt dann mit dem 3:0 alles klar machte sah auf Seiten der Gäste ein Spieler in der 76. noch die Ampelkarte und auf Gerlinger Seite sah Lennart Dreisbach in der 87. Minute glattrot.

Nach dem Spiel gab es dann noch eine unschöne Szene als plötzlich Spieler der Gäste vor der Gerlinger Bank auftauchten und eine Rudelbildung entstand. Merso Mersovski, Trainer der Gäste, entschuldigte sich allerdings auf der Pressekonferenz für die Aktion.

Trainer Dapprich bemängelte, dass seine Jungs es nicht geschafft haben spielerisch Lösungen zu finden und entschuldigte sich bei den Zuschauern. Man würde alles dafür tun um am Sonntag das Derby gegen Olpe zu gewinnen, so Dapprich.

Auf dem Bieberg geht es allerdings zunächst mit einem Heimspiel der Reserve weiter. Anstoß ist am Mittwoch, den 07.09.2022 um 19:30 Uhr. Gegner ist die SG Halberbracht/Oedingen. Die Gäste starteten mit zwei Niederlagen in die Saison. Unsere Reserve konnte bereits zwei Siege auf dem Konto verbuchen. Unterstützt die Jungs zahlreich und lautstark!

Am kommenden Wochenende geht es dann für unsere Erste zum Derby nach Olpe. Eine Leistungssteigerung ist dringend nötig um am Kreuzberg zu punkten. Anstoß ist um 15:30 Uhr. Auch hier gilt: unterstützt unsere Jungs zahlreich und lautstark! Gemeinsam zum Derbysieg!

Bilder vom Spiel: