Skip to main content

Bericht JHV FSV Gerlingen

Jahreshauptversammlung des FSV Gerlingen: Jürgen Hundt beerbt Stefan Büdenbender als sportlicher Leiter.

Am Freitag, dem 13.05.2022, fand im Sportheim des FSV Gerlingen die ordentliche Jahreshauptversammlung des Vereins statt. Nach der Verlesung der Berichte der einzelnen Abteilungen sowie der Vorstellung des Kassenberichts standen einige Wahlen auf der Tagesordnung.

Thomas Roß wurde in seinem Amt als 2. Vorsitzender bestätigt, das er seit der außerordentlichen Jahreshauptversammlung im letzten November bekleidet. Ebenso wurden Gerhard Seiwert (Kassierer) und Timo Sondermann (Öffentlichkeitsarbeit) für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Der bisherige sportliche Leiter Stefan Büdenbender legte sein Amt wie angekündigt nieder. In die Zeit seines Wirkens fielen unter anderem der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Westfalenliga sowie der Aufstieg der Reserve in die Kreisliga A. Kai Müller, der 1. Vorsitzende des Vereins, bedankte sich unter großem Applaus der Mitglieder für die geleistete Arbeit. Büdenbender wird dem Vorstand erhalten bleiben und sich zukünftig federführend um das neu geschaffene Ressort „Partner und Sponsoring“ kümmern. Zu seinem Nachfolger als sportlicher Leiter wurde Jürgen Hundt gewählt, der in der heimischen Fußballszene sowohl als ehemaliger Aktiver (FC Schreibershof, Spvg. Olpe, Hützemerter SV) als auch als Senioren- und Jugendtrainer (u.a. SC LWL, SG L.O.K., FC Schreibershof) bekannt ist. Hundt wohnt seit einigen Jahren in Gerlingen, spielt in der Altliga des FSV, kennt den Verein und dessen Umfeld daher bestens und ist zudem gut vernetzt. Hinsichtlich des Prozederes bei Vereinsehrungen erklärte Kai Müller, dass der FSV Gerlingen diese in Zukunft in einem größeren Rahmen durchführen möchte. So sollen die Jubilare ab diesem Jahr jeweils im Rahmen des ersten Heimspieles der neuen Saison auf dem Bieberg gebührend für ihre Verdienste um den Verein gewürdigt werden.