Skip to main content

Daniel Schmidt wechselt auf den Bieberg – Kader des FSV Gerlingen bleibt zusammen

Fußball-Westfalenligist FSV Gerlingen gibt den ersten Sommerneuzugang für die Saison 2022/23 bekannt. Vom Liga-Rivalen FC Lennestadt wechselt Daniel Schmidt auf den Bieberg. Trainer Dominik Dapprich kennt den Verteidiger aus den direkten Duellen und hält große Stücke auf ihn: „Daniel war schon im letzten Sommer ein Wunschkandidat für uns. Er verfügt über große höherklassige Erfahrung und weiß sowohl als linker Innenverteidiger als auch als Linksverteidiger zu überzeugen. In den Gesprächen war schnell zu erkennen, dass er charakterlich gut ins Team passt und uns in der nächsten Saison definitiv ein Stück besser machen wird.“

Daniel Schmidt: „Zunächst möchte ich mich beim FC Lennestadt für viele tolle Jahre mit unvergesslichen Momenten bedanken. Durch meinen Umzug und persönliche Kontakte habe ich mit dem FSV Gerlingen sehr gute Gespräche geführt Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung am Bieberg.“ Stefan Büdenbender, der sportliche Leiter: „Daniel hat über 100 Spiele in der Westfalenliga absolviert und war dabei unangefochtener Stammspieler. Er ist nicht nur fußballerisch, sondern auch charakterlich ein richtig guter Typ. Der Umstand, dass Daniel in Gerlingen ein Haus gebaut hat, hat uns bei seinem Wechsel sicherlich zusätzlich in die Karten gespielt.“

Darüber hinaus ist man beim FSV glücklich, dass der Stamm des aktuellen Kaders zu größten Teilen bestehen bleibt. Alex Taach, Sebastian Stracke, Pascal Stahl, Lennart Dreisbach, Christoph Brüser, Alex Klosa, Lukas Pischel, Patrick Jokiel, Robin Klaas, Lennart Sondermann, Julius Hesmer, Leon Boger, Florian Schierz, Elia Wagener, Lukas Rademacher, Kenan Uzun, Erlon Sallauka, Anton Uebach und Marcel Laube werden auch in der nächsten Spielzeit im Gerlinger Trikot auflaufen.   IMG_7315