Skip to main content
Beitragsbild-1

Sportlerball 2022 – Nachlese

Als hätte es die Coronabedingte zweijährige Unterbrechung nicht gegeben, feierte der FSV am vergangenen Samstag seinen Sportlerball. In der gut besuchten Gerlinger Turnhalle konnte FSV-Vorsitzender Kai Müller viele Gäste und Freunde des Vereins begrüßen. Die Organiatoren hatten wieder einmal ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Den Auftakt machte die Gerlinger Tanzband Airport, bevor Kai Müller offiziell das Programm eröffnete. Damit war die gute Stimmung schon einmal vorprogrammiert. Es folgten die Roten Funken aus Schönau mit einem sehenswerten Gardetanz. Die Trainerinnen Angelina Scherer, Jana Brüser und Christin Fischbach hatten den Tänzerinnen eine tolle Choreographi verordnet, die das Publikum begeisterte. Bei der anschließenden Saalverlosung war Schützenkaiserin Andrea Häner die Glücksbotin und zog unter anderem zwei Preis für für die gestandenen FSVer Thomas Rademacher und Christopher Stettner. Wie bei den vorangegangnen Sportlerbällen durfte auch in diesem Jahr die Funkengarde Helden nicht fehlen. Wie die folgenden Fotos zeigen, legten die Tänzerinnen einen megastarken Schautanz auf die Bühne, der die Zuschauer von den Plätzen riss. Eine Besonderheit hatte der Auftritt der Heldener Garde noch zu bieten. Es war der letzte Auftritt von Sophia Bicher, die nun ihre Tanzkarriere beendet. Für sie gab es wie auch für ihre Trainerinnen Elisa Rath, Maria Wiffel und Luisa Zeppenfeld einen Blumenstrauß vom Vorsitzenden. Nach der Ziehung der Tombolalose und weiteren Beiträgen von Airport wurde bis in die Nacht gefeiert. Eine gelungene Neuauflage des Sportlerballs nach der Zwangspause, darin waren sich alle einig. Die folgenden Fotos zeigen die tolle Stimmung in der Gerlinger Turnhalle. Die Fotos stammen übrigens von Robin Klein, der seine Sache sehr gut gemacht hat, wie man sieht.