Skip to main content
Beitragsbild-3

Spieltagsrückschau

Wie das Wetter an diesem Sonntag waren auch die Auswärtsergebnisse unserer Mannschaften, allerdings nur bei den Herren. Am letzten Spieltag der Hinrunde standen zwei Niederlagen einem ungefährdeten Auswärtssieg der Damen gegenüber. Spielberichte online!

SC Neheim – FSV Gerlingen 2:0 (2:0)

Nichts zu holen gab es für unsere Erste beim Auswärtsspiel in Neheim. Gut 80 Zuschauer hatten sich bei schmuddeligem Winterwetter im Binnefeldstadion eingefunden und sahen einen zum Wetter passenden stürmischen Gastgeber, der sich für sein Angriffsspiel in der 27. Minute mit dem 1:0 belohnte. Die Biebergelf versuchte, trotz großem personellen Aderlass, dagegenzuhalten und konnte die Partie offener gestalten. Leider musste man dann zu einem ungünstigen Zeitpunkt kurz vor der Pause das 0:2 hinnehmen (44.).

Trainer Dapprich wechselte in der Halbzeit in der Offensive, brachte für Kenan Uzun Yuuki Fukui, für wirkliche Gefahr konnte man aber nicht sorgen. Neheim verwaltet geschickt das Ergebnis und schaukelte das Spiel locker zu Ende. Der FSV bleibt damit auf dem 17. Tabellenplatz kleben, Neheim verbessert sich auf Platz 6.

Unserer Erste verabschiedet sich damit in die Winterpause, das für kommenden Sonntag angesetzte Spiel gegen BSV Schüren wurde auf den 30.1.2022 verlegt!

Aufstellung: Taach – Dreisbach, C. Brüser, Klaas – Boger, Daniel, Wagener (Sondermann), Hesmer, Uzun (Fukui) , Bredebach – Rademacher

 

SG Kirchveischede/Bonzel – FSV Gerlingen II 5:1 (2:1)

Auch für unsere Zweite gab es auswärts nichts zu erben. Aber auch hier trat man personell stark geschwächt an. Dabei begann die Partie aus Gerlinger Sicht vielversprechend, denn Johannes Heine markierte in der 22. Minute das 1:0 für seine Farben. Doch dann drehte die SG auf und schlug dann doppelt zu. Erst fiel in der 31. Minute das 1:0, nur knapp 5 Minuten später lag man dann mit 2:0 hinten (41.). Pause.

Als in der 55. Minute das 3:1 für die Gastgeber fiel, war das Spiel entschieden. Die SG ließ Ball und Gegner laufen und kam noch zu 2 weiteren Treffern. Endstand 5:1. Damit verharrt man in der Gefahrenzone am Tabellenende, verabschiedet sich aber jetzt auch in die Winterpause. Weiter geht es am 6.3. mit dem Spiel beim FC Kirchhundem.

Aufstellung: Fenzlaff – Tautz, Zwirlein, Dornseifer (Welter), Beutler – Grebe, Rogel, Reifenrath (Brucker), Heine, Arens (Rademacher) – Niederschlag

 

Damen SuS Niederschelden 9er – FSV Gerlingen 0:7 (0:3)

Einziger Lichtblick an diesem Wochenende waren unsere Damen, die einen nie gefährdeten 7:0-Auswärtssieg und damit drei Punkte mit auf den Bieberg brachten. Dabei war das Spiel bereits nach gut 25. Minuten entschieden, denn Antonia Quast (10.) und Isabel Germann (24.) hatten zwei Tor erzielt. Dazu kam in der 16. Minute ein Eigentor der Gastgeberinnen, so dass es 3:0 aus Gerlinger Sicht stand. Das war gleichzeitig der Pausenstand.

Das muntere Toreschießen ging in der zweiten Halbzeit weiter. Der SuS konnte 10 Minuten mithalten, dann klingelte es wieder im Tor. Nele Pechmann erzielte dabei von der 55.-67. Minute einen lupenreinen Hattrick und brachte ihre Farben mit 6:0 in Führung. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Kim Klein in der 87. Minute. Unsere Damen stehen weiterhin auf dem 6. Platz der Tabelle mit Kontakt nach oben. Wie es mit dem Team aber weitergeht, ist noch offen…

 

Aufstellung: Henneke – Lisa Marie Schneider (Cinar), Maiworm (Sieler), Stahlhacke – Germann, Pechmann, Lina Schneider, Quast (Özkan) – Klein

 

Allen Aktiven wünschen wir eine erholsame spielfrei Zeit! Zu unseren treuen Fans und allen Freunden des FSV Gerlingen sagen wir: Habt einen schöne (Vor-)Weihnachtszeit und bleibt gesund!