Skip to main content
Beitragsbild-1

C-Jugend internes Meisterschaftsduell in der Kreislage A

JSG Ottfingen-Wenden-Altenhof II gegen JSG OWA I

Nein, unser Webmaste hat sich nicht geirrt. Es liegt auch nicht an seinem hohen Alter, dass er hier von einer C-Jugendpartie berichtet, die auf den ersten Blick nichts mit dem FSV zu tun  hat. Aber keine Sorge, es hat alles seine Richtigkeit.

Wenn  wir hier einen Spielbericht samt Fotos von einem Spiel der C-Junioren der JSG OWA I und II veröffentlichen, liegt das daran, dass die JSG Gerlingen/ Möllmicke keine C-Junioren-Mannschaft für diese Saison stellen konnte. Um den Junioren aber weiterhin Wettkämpfe bieten zu können, nutzen die Jugendlichen ein Zweitspielrecht für die JSG OWA (Ottfingen-Wenden-Altenhof). So spielen unsere Gerlinger Jungs Jano Becker, Jakob Clemens, Rohat Dönekli, Moritz Dornseifer, Joshua Hacke, Yannis Halberstadt, Vico Lamprecht, Jakob Lüke, Sven Martin, Ole Simon und Toni Stamm für die beiden Mannschaften der JSG. Es ist das traurige Ergebnis rückläufiger Entwicklungen im Jugendfußballbereich, das unsere früherer Jugend-Vorsitzender Norbert Kaufmann schon lange vorausgesagt hat. Unsere Jugendverantwortlichen machen das beste daraus und ermöglichen so unserem Nachwuchs Spielpraxis und Spaß am Fußball über das Zweitspielrecht. Wir in der Webabteilung möchten das Unsere zu der neuen Situation beitragen und berichten gerne über den FSV-Nachwuchs, auch wenn er „unter falscher Flagge segelt“.

Am 11.09.2021 standen sich die C-Junioren der ersten und zweiten Mannschaft im Meisterschaftsspiel der Kreisliga A in Altenhof gegenüber. Das Spiel war intensiv und von vielen interessanten Zweikämpfen und Torraumszenen geprägt. Nach einer scheinbar sicheren 3:0-Führung der C1-Junioren kämpften sich die C2-Junioren bis auf 3:2 heran. Das Spiel stand auf der Kippe und wurde wieder richtig spannend. Am Ende war das 6:3 Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf. Neben dem schon erwähnten Einsatz zeigten beide Teams gute spielerische Ansätze. Auf den folgenden Bildern erkennt man die C1 an den grünen Trikots und die C2 den weiß-schwarzen Jerseys.

Fotos und Infos von Nils Lüke.