Skip to main content
Beitragsbild-1

Review Teil 6 – Bezirksligaaufstieg der B-Jugend 2009

Heute blicken wir elf Jahre zurück. Am 21. Juni 2009 trat unsere B-Jugend beim RSV Meinerzhagen zum entscheidenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga an. Von dieser spannenden Begegnung gibt es noch einen relativ nüchternen Presseartikel, aber viele packende Fotos. Viel Spaß.

Gerlinger B-Jugend schafft den Bezirksligaaufstieg

 

In einem packenden Relegationsspiel schafften die B-Junioren des FSV Gerlingen mit einem 2:1 Sieg beim RSV Meinerzhagen den Aufstieg in die B-Jugend-Bezirksliga. Dabei sah es zu Beginn der Partie vor rd. 300 Zuschauern zunächst nicht gut für die Schützlinge von Gerlingens Trainer Thomas Keseberg aus.

Von Beginn an bestimmten die Gastgeber das geschehen.  Mit schnellem Kombinationsspiel brachten sie die Gerlinger Abwehr in starke Verlegenheit. Hinzu kam, dass die Gäste insbesondere in der Abwehr Nervosität zeigten und das Aufbauspiel von Unsicherheit geprägt war.  So war der Führungstreffer für den RSV in der 9. Minute absehbar, als die Gerlinger Abwehr nicht konsequent genug klärte und Meinerzhagen die Unordnung im Gerlinger Strafraum nutzte.

Die Gerlinger Junioren waren aber durch den frühen Rückstand nicht geschockt und kamen besser ins Spiel. In der 15. Minute war es Stefan Wulf, der sich schön durchgesetzt hatte und freistehend Meinerzhagen Schlussmann beim Ausgleichstreffer keine Chance ließ. Nur eine Minute später hätte Wulf für die Vorentscheidung sorgen können, verfehlte aber knapp.

Das Spiel wurde nun ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. Gerlingens Abwehr stand etwas besser als in der Anfangsphase und konnte das Unentschieden zur Halbzeit halten.

Nach der Pause begannen die Gäste aus Gerlingen etwas druckvoller und kamen in der 54. Minute erneut durch Stefan Wulf zum inzwischen verdienten Führungstreffer. Bei diesem Tor machte Meinerzhagens Schlussmann allerdings keine gute Figur.

Nach dem Rückstand erhöhten die RSV-Junioren den Druck, ohne jedoch das Gehäuse von Julian Grebe ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die in der Endphase der Partie aufkommenden Nickeligkeiten auf Meinerzhagener Seite, wurden von dem sehr guten und erfahrenen Schiedsrichter Kemmerling aus Lüdenscheid im Keim erstickt.  So blieb es beim letztlich verdienten Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga.

Groß war die anschließende Freude bei der Mannschaft, Trainer Thomas Keseberg und Betreuer  Martin Baum, sowie den zahlreichen Gerlinger Fans, die Weg nach Meinerzhagen gefunden hatten.