Skip to main content
Beitragsbild-2

Spieltagsrueckschau

Zweite gewinnt, Dramatik beim Spiel der Ersten!

FSV Gerlingen – Concordia Wiemelhausen 2:2 (1:0)   Fotos von der ersten Halbzeit online, Berichte: Stephan Schwenke

Ganz knapp und dramatisch schrammte unsere Erste an den ersten drei Punkten in dieser Saison vorbei!

Dabei ging es gut los. Der FSV war griffig und aggressiv, setzte den Gegner früh unter Druck und erspielte sich in der Anfangszeit gleich 3 gute Chancen. Leider ohne Erfolg. Doch die Biebergelf blieb dran und profitierte auch davon, dass die Gäste nach vorne kaum etwas zustande brachte. So hatte man im Mittelfeld ein Übergewicht und konnte das eigene Angriffsspiel ankurbeln.

Der Gerlinger Anhang musste bis zur 37. Minute warten, dann machte sich die optische Überlegenheit auch zählbar bemerkbar. Alex Horst hatte den Ball erkämpft, klug nach innen gelegt und Steffen Scheppe nagelte das Leder unter die Latte. 1:0.

Erst nach dem Treffer wurde Wiemelhausen etwas offensiver, die Abwehr blieb aber aufmerksam. Pause.

Auch in der zweiten Hälfte war die Biebergelf das bessere Team, konnte aber die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Anders die Gäste, die mit dem zweiten Torschuss überhaupt überraschend ausgleichen konnten (64.). Wiemelhausen bekam danach die zweite Luft und der FSV musste sich gehörig strecken, um dem Druck standzuhalten. Es blieb spannend bis in die Schlussphase.

91. Minute, Flanke von Olli Weuste, Kopfball Lukas Rademacher, Tor. 2:1! Das muss es doch gewesen sein. Wars aber nicht. 2 Minuten Nachspielzeit waren lange rum, Wiemelhausen im Glück, langer Ball, Heber über den Torwart, 2:2 (95.). Aus. Das gibts doch gar nicht! Unglaublich und unglücklich.

Naechste Woche ist spielfrei, dann geht es am 8.11. nach Wickede!

Aufstellung: Sauermann – Stahl, C. Brüser, F. Brüser, Weuste – Bredebach (Laube), Hesmer, Scheppe, Humberg, Horst (Häner) – Rademacher (Ohm)

FSV Gerlingen II – SF Möllmicke 3:2 (2:1)

Unsere Zweite feierte einen Derbysieg gegen Möllmicke. Nick Halbe und Lars Rademacher stellten früh auf 2:0 (14./22.). Die Gäste konterten in der 23. Minute mit dem Tor zum Pausenstand von 2:1.

Nick Halbe erzielte in der 56. Minute den 3. Treffer. Doch die Sportfreunde gaben noch nicht auf und verkürzten zum 2:3 (61.). Die Schlussphase blieb spannend, doch unsere Zweite hielt dem Druck stand und kämpfte um jeden Ball. Dann wars geschafft und verdient drei Punkte eingesammelt. Damit verbessert man sich auf Platz 9 und muss am kommenden Samstag, 31.10., zum TuS Lenhausen.

Aufstellung: Stracke – L. Grebe, Plassmann (Dornseifer), Zwirlein – Heine, Rademacher (Rogel), Sondermann, Klosa, Häner – Halbe (Gonschior), D. Tautz

 

Das Spiel unserer Damen wurde von Siegen abgesagt, damit bleiben die Punkte auf dem Bieberg!