Skip to main content
Beitragsbild-1

Zweite gewinnt in Drolshagen 3:2 (1:1)

Einen hart umkämpften Sieg fuhr unsere zweite Mannschaft bei der Zweitvertretung des SC Drolshagen ein. Einen zweimaligen Rückstand konnte die Mannschaft von Trainer Jörg Niederschlag mit einem Treffer von Dominik Tautz in der Nachspielzeit  noch in einen Sieg umwandeln. (Fotos online)

Es war ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel mit wenig nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. So passte es ins Bild, dass die Gastgeber quasi aus dem Nichts mit einem sehenswerten Kunstschuss von Yannis Dransch in der 23. Minute in Führung gingen. Die Antwort unserer Mannschaft kam postwendend. Nur zwei Minuten später erzielte Louis Niederschlag den Ausgleich, der zugleich Pausenstand war. Nach der Halbzeit, das gleiche Bild. Ebenso überraschend wie die Führung des SC in der ersten Halbzeit fiel der zweite Treffer für die Gastgeber in der 66. Minute. FSV-Torwart Thomas Roß  sah bei dieser Aktion allerdings nicht gut aus. Seine Vorderleute machten es aber auch nicht besser. Lars Rademacher wurde kurz vor der erneuten Drolshagener Führung im 16er frei stehend schön angespielt und hatte alle Zeit der Welt, die Führung für den FSV zu erzielen. Es war dann doch zu viel Zeit, die ein Drolshagens Kapitän Simon Galler nutzte und Lars die Kugel vom einschussbereiten Fuß spitzelte. Als die letzten 10 Minuten angebrochen waren und unser Anhang begann, sich mit der Niederlage abzufinden, war es Nick-Pascal Halbe, der in der 81. Minute mit einem Kunstkopfball vom Hinterkopf den erneuten Ausgleich erzielte. In der hektischen Schlussphase war es dann Dominik Tautz, der in er 94. Minute den vielumjubelten Siegtreffer markierte. Damit konnte unsere zweite Mannschaft nach einer erneuten Zitterpartie mit einem Sieg die Tabellenführung behaupten. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wie am letzten Sonntag aufgrund irgendwelcher Regelverstöße wegen nicht spielberechtiger Spieler wieder zu einem Punktabzug kommt.