Skip to main content

Testspielpleite

FSV Gerlingen – VfL Bad Berleburg 3:5 (3:1); Bericht: Stephan Schwenke

Eine empfindliche Pleite musste der FSV in seinem letzten Test vor dem Start in die Restsaison der Westfalenliga am kommenden Wochenende hinnehmen.

Dabei ging es gut los, denn nach 6 Minuten führte man durch Tore von Christoph Brüser und Marcel Laube (3./6.) mit 2:0. In der 21. Minute liess Steffen Scheppe das 3:0 folgen. Das sah schon richtig gut aus. Berleburg gelang in der 35. Minute das 3:1. Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb der FSV zunächst die spielbestimmende Mannschaft, doch die Aktionen nach vorne blieben übersichtlich. Und hinten stand man nicht mehr so sicher. Der spielerische Faden riss völlig. Dies nutzten die Gäste aus und kamen durch immer wieder den gleichen Spielzug, Steilpaesse in die Spitze, gegen die zu offen agierende Hintermannschaft zu 4 blitzsauberen Toren. Spiel gedreht, Generalprobe leider vergeigt. Das kann nur besser werden nächste Woche!