Skip to main content
Beitragsbild-2

FSV II siegt in Biggetal 2:0 (1:0)

Ein hartes Stück Arbeit hatte unsere Zweite beim Auswärtsspiel gegen die SG Rhode/Biggetal auf dem Sportplatz am Sonderner Kopf zu leisten. Dabei machten sich die Schützlinge von Trainer Jörg Niederschlag – zumindest in der ersten Halbzeit – das Leben unnötig schwer.

Unsere Jungs bestimmten von Anfang an das Geschehen. Bereits in der 6. Minute war es Louis Niederschlag, der völlig frei stehend eine präzise Hereingabe von Lars Rademacher zur 1:0 Führung verwandelte. Nur Minuten später hatte Christoph Tautz das 2:0 auf dem Kopf, als er am gut reagierenden SG-Torwart Simon Löwe scheiterte. So ging es die ganze erste Halbzeit. Ohne den Gastgebern nahe treten zu wollen, muss man sagen, dass Dennis Kappestein im FSV-Tor nichts zu tun hatte.

Das änderte sich nach der Pause. Jetzt gehörte die Partie den Gastgebern, die mit mächtig Schwung aus der Kabine gekommen waren. Den Anschlusstreffer für die SG verhinderte einer unserer Verteidiger per Kopf auf der Linie. Nur langsam konnte sich unsere Mannschaft von dem Druck befreien und kam auch wieder zu guten Gelegenheiten. So Lars Rademacher, der allein in guter Position auf Torwart Löwe zulief, aber am Keeper scheiterte. Besser machte es dann Johannes Heine in der 59. Minute, der nach einem schweren Torwartfehler zur Stelle war und das beruhigende 2:0 einköpfte. Hier muss man aber zur Ehrenrettung von Simon Löwe sage, dass er zu diesem Zeitpunkt bereits angeschlagen war, seine Mannschaft personell ohnehin auf dem Zahnfleisch ging und er einfach durchhalten musste.

In der letzten halben Stunde war die Partie ausgeglichen. Es passierte nicht mehr viel auf beiden Seiten. Bis auf eine rote Karte für Thomas Beutler wenige Minuten vor dem Spielende gibt es nichts zu berichten. Glückwunsch an die Mannschaft und Trainer Jörg Niederschlag zu einem Arbeitssieg, bei dem nur die Punkte zählen.