Skip to main content
Befitragsbild-2

Pokalsieg in Halberbracht

TuS Halberbracht – FSV Gerlingen 0:7 (0:4), Bericht: Stephan Schwenke, Fotos online!

Einen deutlichen Pokalerfolg fuhr der FSV beim C-Ligisten aus Halberbracht ein. David Ohm eröffnete den Torreigen bereits nach 1 Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Und es ging immer weiter Richtung Halberbracher Tor. Doch viel Pech im Abshluss und ein gut reagierender Torwart verhinderten weitere Gegentreffer. In der 29. Minute war es dann aber doch soweit, als Dominik Zimmermann in legendärer Rahnmanier aus dem Hinterhalt zum 2:0 traf.

Die Gastgeber kamen nur sporadisch vors Gerlinger Tor, zum ersten ernsthaften Abschluss kam man in der 35. Minute. Der FSV agierte weiter sehr offensiv und kam in der 37. Minute durch Philipp Bredebachs Freistosskracher, dem eine gelbe Karte für die Gastgeber voraus ging,  zum 3:0. Mit Marcel Laubes Heber zum 4:0 war die Partie bereits zur Pause entschieden.

Die Partie blieb weiter einseitig, wobei der FSV deutlich einen Gang zurückschaltete. In der 50. Minute traf Pascale Stahl zum 5:0, zwanzig Minuten später Steffen Schuchtert per Kopf zum 6:0. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte dann Philipp Bredebach per Elfmeter.

Nächster Gegner im Pokal ist LOK.

Aufstellung: Sauermann- Bossert ( Sondermann), Humberg, Stahl ( Menne), C. Brüser – Zimmermann ( Schuchert), Ohm, Basoglu, Bredebach, Häner – Laube (Weber)