Skip to main content
Beitragsbild-1

Zweite verliert in Listerscheid 3:2 (2:2)

Offensiv und sicher im Spielaufbau knüpften die Jungs von Trainer Jörg Niederschlag an die guten Leistungen vom letzten Heimnspiel gegen Dahl an. Nick-Pascal Halbe eröffnete den Torreigen bereits in der 9. Minute mit der Führung für den FSV. Keine 5 Minuten später erhöhte Andre Zeppenfeld auf 2:0.

Dann verließ unseren Angreifern das Schussglück. Mehrere hochkarätige Chancen und damit die Gelegenheit die Führung auszubauen, wurden vergeben. Gleichzeitig entschieden sich die Gastgeber nun doch an der Partie teilzunehmen und kamen ihrerseits zu Gelegenheiten. In der 30. Minute passierte es dann, als Thomas Jantz auf halblinker Position freistehend im Strafraum angespielt wurde und Thomas Roß mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance ließ. Nur zwei Minuten später führte ein unglückliches Eigentor zum Ausgleich. Johannes Heine traf bei einem spektakulären Rettungsversuch ins eigene Tor. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck. Nachdem Thomas Roß zunächst noch einen Schuss aus kürzester Distanz abwehren konnte, stand Xhevat Belegu in der 48. Minute frei und goldrichtig aus SV-Sicht und köpfte unhaltbar zum 3:2 Siegteffer ein. Gegen Ende der Begegnung erhöhten unsere Jungs noch einmal den Druck. Insbesondere Marek Kisek hatte den Ausgleich auf dem Fuß, als er freistehend einen Abwehrspieler auf der Torlinie anschoss, der für seinen bereits geschlagenen Keeper rettete. So blieb es beim glücklichen Sieg für den SV Listerscheid.