Skip to main content
Beitragsbild-1

Altliga-Ü 50-Kreispokal – Heimniederlage gegen den VSV Wenden

Während vor drei Wochen zum Landesligaauftakt der ersten Mannschaften der FSV in Wenden einen klaren Auswärtssieg einfahren konnte, gab es beim Kreispokalauftakt auf eigenem Platz gegen den VSV Wenden nichts zu gewinnen. 3:0 (1:0) mussten sich die Jungs um Kapitän Michael Klein geschlagen geben.

In einer doch ausgeglichenen Partie zeigten sich die Wendener eindeutig besser bei der Verwertung der Chancen. Wobei der erste Treffer von Bernd Ehmann in der 6. Minute ein großzügiges Geschenk war, wie die folgenden Fotos zeigen. Trotz guter Gelegenheiten gelang es unseren Jungs nicht, einen Treffer zu erzielen und damit wenigstens etwas für das Torverhältnis im Hinblick auf das Rückspiel zu tun. Überhastet und mit wenig Druck wurde der Abschluss gesucht. Ralph Halbe im VSV-Tor hatte keine Schwierigkeiten mit den Gerlinger Schüssen. Auf der anderen Seite musste Andreas Sand mehrfach Kopf und Kragen riskieren, um eine höhere Niederlage zu verhindern. Gerade bei zwei präzisen Flachschüssen war „Ebbe“ zur Stelle und verhinderte Schlimmeres. Für den VSV war es dann neben dem agilen Uwe Neuser Torsten Feldmann, der den Unterschied machte und mit zwei Treffern für klar Verhältnisse sorgte. Im Rückspiel werden sich unsere Altligisten erheblich steigern müssen, um eine Runde weiter zu kommen.