Skip to main content
Beitragsbild

Gepo der Zweitvertretungen – FSV im Halbfinale

Gut unterwegs sind Trainer Jörg Niederschlag und seine Jungs beim Gemeindepokal der Zweitvertretungen in Elben. Im ersten Spiel des Turniers wurde GW Elben mit 2:0 bezwungen.

Christoph Tautz war Doppeltorschütze. Die Begegnung war lange ausgeglichen bis Christoph 8 Minuten vor dem Ende mit der Hacke nach schöner Vorlage von Max Häner den Führungstreffer erzielte. Kurz darauf machte Christoph mit seinem zweiten Treffer den Sack zu. Chancen für die Gastgeber konnte keine verzeichnet werden.

Problemlos ging es in der zweiten Partie weiter. Die Sportfreunde FC Möllmicke unterlagen unserer Zweitvertretung mit 3:1. Ein schnelles Tor in der 5. Minute durch Max Häner nach einer kurz ausgeführten Ecke sollte für Ruhe sorgen. Dem war aber nicht so. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnten die Möllmicker ausgleichen. Adrian Rogel sorgte aber mit einem schönen Schuss in den Winkel für die erneute Führung und kurz darauf machte Thomas Gonschior mit einer Direktabnahme den 3:1 Endstand perfekt. Die beiden letzten Treffer resultierten aus langen Einwürfen von Felix Dornseifer.

Auch das dritte Gruppenspiel konnten unsere Jungs für sich entscheiden. Der SV Ottfingen hatten beim 2:0 Sieg mit beiden Toren von Christoph Tautz keine Chance. Ungeschlagen und mit 7:1 Toren nach der Gruppenphase stehen wir als Gruppenerster im Halbfinale und treffen dort auf den VSV Wenden. Das zweite Halbfinale bestreiten RW Hünsborn und der SV Ottfingen. Bedauerlich ist, dass durch Verletzungen nur noch 12 einsatzfähige Spieler für die Endrunde zur Verfügung stehen.

Das Halbfinale gegen den VSV Wenden wurde leider 2:1 verloren. Unsere Mannschaft geriet früh in Rückstand. Dominik Tautz gelang dann aber nach einer Ecke der Ausgleich mit einem Kopfball. Als sich alle auf ein Elfmeterschießen eingerichtet hatten, kassierten wir mit der letzten Aktion des Spiels das 2:1. Damit blieb nur noch das Elfmeterschießen um Platz 3, das aber auch mit 4:5 gegen den SV Ottfingen verloren wurde. So blieb uns nur der undankbare vierte Platz. Trotzdem Hut ab vor unserer Mannschaft, die in der Hitze eine tolle Gruppenphase gespielt hat und dann letztlich auch durch die verletzungsbedingten Ausfälle geschwächt war. Für den FSV standen auf dem Platz: Sebastian Stracke, Thomas Beutler, Sven Plassmann, Dominik Tautz, Lennart Sondermann, Marius Tautz, Felix Dornseifer, Robin Klein, Dennis Kappestein, Adrian Rogel, Max Häner, Thomas Gonschior, Christoph Tautz, Claus Wacker, Nick Halbe und Tobias Tautz

Vielen Dank an Christoph Tautz für die zackigen Infos und die Bilder.