Skip to main content
Beitragsbild

Neue Matte – Teil 6 und Ende

Es ist vorbei. Was vor drei Wochen nach dem letzten Heimspiel gegen den FC Altenhof mit dem Abbau des alten Kunstrasenbelages begann, wurde am letzten Freitag, 15.06.2018, pünktlich abgeschlossen. Die neue Matte ist fertig.

In unseren letzten Beiträgen haben wir über den Arbeitsfortschritt und den hervorragenden Eindruck berichtet, den der neue Belag hinterlässt. Dieser Eindruck wurde noch getoppt durch die „Möblierung“ des Platzes am letzten Freitag. Paul-Heinz, Florian und Christoph Brüser, Jan-Philipp Klann, Kalli Luke als Fotograf, Stefan Büdenbender, Christian Zwiener und Stefan Stracke legten noch einmal Hand an und sorgten für die endgültigen Feinheiten. Die Tore und Netze auf dem Hauptfeld und dem Kleinspielfeld, die Schutznetze für das Kleinspielfeld und die Spielfeldbegrenzungspfosten mit nagelneuen Fähnchen wurden aufgestellt. Jetzt ist das Wohnzimmer fertig. Begeistert war auch FSV-Projektleiter Christian Zwiener, der in seiner Eigenschaft als Immobilienvorstand das Projekt seit 1 1/2 Jahren vorangetrieben und die gesamten Abstimmungen mit der Firma Polytan getroffen hat. Auch wenn Christian in der letzten Jahreshauptversammlung am 16. März 2018 sein Amt an Stefan Stracke abgegeben hat, blieb das Projekt „Neue Matte“ sein Kind, das er bis zu seiner Fertigstellung begleitete. Wenn man das „Gesamtkunstwerk“ betrachtet, kann man getrost sagen, dass er ein gut bestelltes Feld oder besser gesagt eine gut bestellte neue Matte an seinen Nachfolger übergeben hat. Vielen Dank Christian.

Wir wünschen viel Spaß bei den letzten Fotos, die Kalli Luke als ortsnahe Aushilfskraft wieder einmal gemacht hat, freuen uns auf spannende Spiele und gehen jetzt in die Sommerpause.