Skip to main content
IMG_5234

Spieltagsanalyse

FSV Gerlingen – FC Altenhof 5:1 (2:0). Mit tollen Bildern von Kim Klein!

Letzter Spieltag in der Landesligasaison 2017/18 für den FSV. Bevor aber die Partie gegen den Nachbarn aus Altenhof angepiffen wurde, standen noch einige Verabschiedungen an.

Lars Rademacher, langjähriger Mittelfeldstratege des FSV, wird zu den SF Krombach-Eichen wechseln, Torjäger Chris Hardenack wechselt zurück zum SV Dahl. Ebenfalls den Verein verlassen werden Robert Theile und unser Torwart Sven-Uwe Neuser. Im Namen des Vereins bedankte sich Kai Müller für die Leistungen im FSV-Dress. Danke Jungs und alles Gute!

Der Dank galt auch Conny Lixfeld, die auch aufhören wird.

Neben den Spielern wird es aber auch einen Wechsel auf der Kommandobruecke geben. Nach 40 Jahren als Spieler und Trainer übergibt Paul-Heinz Brüser das Zepter an Dirk Hennecke. Danke Pauli, es war eine tolle Zeit!!!

Die Geschichte des Spiels ist dann schnell erzählt. Der FSV war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, hatte schon in der 1. Minute eine gute Chance und ging in der 3. Minute nach Eckball von Andre Zeppenfeld durch einen Kopfball von Florian Brüser in Führung. Der Gast aus Altenhof war bemüht, kam auch 1-2 Mal gefährlich nach vorne, konnte aber Torwart Neuser nicht in Verlegenheit bringen. Die Biebergelf kombinierte gefällig, erspielte sich Chancen und kam durch Lars Rademachers Gewaltschuss aus gut 18 Metern zum 2:0 (40.). Pause.

Gleiches Bild nach der Halbzeit. Der FSV nutzte die Lücken in der gegnerischen Verteidigung, kam wieder zu guten Möglichkeiten und erzielten in der 65. Minute das 3:0 durch Florian Brüser.

Altenhof gab sich aber nicht auf. 71. Minute, Konter des FCA, gekonnter Lupfer von der Strafraumgrenze, Torwart Neuser ist machtlos und es steht nur noch 3:1 für den FSV.

Aber dieser zog wieder etwas das Tempo an, nutzten die Schwächen der Abwehr aus und schraubten das Ergebnis in der Schlussphase noch höher. Chris Hardenack nagelte das Leder in der 83. Minute zum 4:1 unter die Latte und in der Schlussminute erzielte Johannes Heine mit einem Flachschuss von der Strafraumkante das 5:1. Das wars, die Saison 2017/18 ist beendet, der FSV wird die kommende Landesligasaison auf neuem Kunstrasen bestreiten. Jetzt ist erstmal Sommerpause.

Man sieht sich zur Saison 2018/19!

Aufstellung: Neuser – Bossert, C. Brüser, Beckmann, Zeppenfeld (Hardenack) – Rademacher (Heine), Hennecke, P. Stahl, F. Brüser, Laube (Tautz) – Weber.