Skip to main content
Beitragsbild-1

Spieltagsanalyse

Die Teams des FSV konnten an diesem Wochenende punkten!FSV Gerlingen II – Inter Olpe 3:2(0:0)

Die zweite Mannschaft tat sich im Spiel gegen Inter Olpe zunächst schwer, erarbeitetebsichnzwar ein Chancenplus, konnte dies aber nicht nutzen. Zur Halbzeit stand es deshalb leistungsgerecht 0:0.

Die zweiten 45 Minuten wurden dann besser, denn diesmal nutzte man seine Gelegenheiten. Max Häner erzielte in der 66. Minute das erloesende 1:0 und nur 2 Minuten später fiel durch Andre Zeppenfeld das 2:0. Die Entscheidung? Nein, denn Inter Olpe kam zurück, verkürzte in der 72. Minute auf 1:2 und kam in der 75. Minute zum Ausgleich. Unglücklich. Doch der FSV gab nicht auf, kam immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor, doch der 3. Treffer wollte nicht fallen. 4 Minuten Nachspielzeit, die fast rum waren. Doch der FSV hat ja noch Nick Halbe, der mit dem Schlusspfiff das 3:2 erzielt. Glücklich, aber nicht unverdient.

 

FSV Gerlingen – BSV Menden 0:0     (Fotos vom Spiel online)

Eisiger Winter empfing die Zuschauer des Landesligaduells auf dem Bieberg. Trainer Brüser musste sein Team umbauen, denn Steffen Scheppe, Hendrik Bossert, Tim Weber und Robert Theile fielen aus.

Das Spiel passte sich leider dem Wetter an, viel Aufregendes passierte nicht. Menden hatte in der 32. Minute die grosse Chance zum 1:0, doch Torwart Grebe rettet mit einer tollen Parade das Unentschieden. Der FSV kam selber nicht wirklich zu guten Abschlussgelegenheiten. Man lief sich zu oft fest und verlor gerade im Mittelfeld zu leicht die Bälle. Halbzeitstand deshalb 0:0.

Nach der Pause wurde die Biebergelf etwas offensiver, konnte sich aber keine klare Torgelegenheit erspielen. Da Menden auch nicht besser agierte, blieb es bis zum Schlusspfiff beim 0:0. Nächste Wochen geht es dann nach Werdohl!

Aufstellung: Grebe – Basoglu, Brüser, Hennecke, Beckmann – Stettner, Schuchert, Rademacher (Heine), Stahl – Laube, Hardenack.

Stephan Schwenke