Skip to main content
Beitragsbild

Antoniusfeier der Altliga

Viele Altligisten mit ihren Ehefrauen und Partnerinnen konnte Altligavorsitzender Jürgen Heine zur traditionellen Antoniusfeier auf dem Bieberg begrüßen. Neben einem Rückblick auf die Aktivitäten und geselligen Veranstaltungen im vergangenen Jahr standen auch Ehrungen auf dem Programm.

Geehrt wurde unter anderem Michael Heymann, der im letzten Jahr seinen 60. Geburtstag feierte. Jürgen Heine erinnerte in diesem Zusammenhang noch einmal an die aktive Zeit des Geburtstagskindes mit seinen legendären Toren für den FSV und seinen unermüdlichen Trainingseinsatz. Ebenfalls einen runden Geburtstag feierte im vergangenen Jahr Hubertus Zielenbach. Er wurde 70. Damit setzte Huppes seinen persönlichen „Ehrungsmarathon“ fort. Im letzten Jahr konnte ihm die Altliga an gleicher Stelle zur Silberhochzeit gratulieren. Dann wurde unser „Golfer des Jahres“ vor zwei Wochen noch als Gründer des Sportlerballs gefeiert. Nun schloss Jürgen Heine den Kreis mit der Gratulation zum runden Geburtstag. Einen 50-jährigen gab es noch zu feiern. Das war Guido Stracke, der Anfang des letzten Jahres den  besonderen Geburtstag feierte. Guido ist nicht nur Mitglied im Hauptvorstand des FSV, sondern auch – und das ist besonders wichtig – Vorstandsmitglied des immer noch real existierenden legendären Altligavorstands von 2002. Als anerkannter Logistiker ist er im Verein für eine sehr breite und vielfältige Aufgabenpalette verantwortlich. Er ist zuständig und kümmert sich geradezu liebevoll um Akrobaten, Frittenbuden, Toilettenwagen, Bierfässer und Transvestiten. Das macht ihm so leicht niemand nach. Auch wenn er fast 365 Tage im Jahr für den FSV im Einsatz ist, greift er nun auf dem Platz als Aktiver bei der Ü 50 wieder an. Allerdings ist schon jetzt abzusehen, dass seine fußballerischen Mittel weit hinter seinem Organisationstalent zurück bleiben. Zum Schluss wurde noch an eine Silberhochzeit im vergangenen Jahr erinnert. Hierzu musste der FSV-Vorsitzende Jürgen Pechmann antreten, der ansonsten einen ruhigen Abend verbrachte. Er gratulierte Dorothee und Jürgen Heine zum besonderen Ehejubiläum. Es war ja klar, dass Jürgen als Altligavorsitzender nicht in eigener Sache tätig werden konnte.

Anschließend wurde noch zünftig in geselliger Runde gefeiert. Mit musikalischer Begleitung von Willy Müller wurden die bekannte FSV-Lieder aus dem Liederheft des Vereins angestimmt und bis in den frühen Morgen gefeiert. An dieser Stelle vielen Dank an die U 50 der Altliga, die wie in jedem Jahr den Service für die älteren Sportkameraden und deren Begleitung übernommen hat. Viel Spaß mit den folgenden Fotos von dem schönen Abend und Dankeschön auch an Jürgen Simon als Fotograf.