Skip to main content
Beitragsbild-1

FSV Sieger beim Autohaus-Becker-Cup in Ottfingen

Titelverteidigung geglückt. Nach einem überzeugenden 5:0 Sieg am ersten Spieltag über Gastgeber SV Ottfingen bezwangen unsere Jungs im Finale den hoch gehandelten Landesligaaufsteiger RSV Meinerzhagen mit 3:1. Damit war die erfolgreiche Titelverteidigung perfekt.

Spielbericht vom Auftaktspiel gegen den SVO: Effizienz war Trumpf im 2. Spiel des Tages zwischen dem FSV Gerlingen und dem Gastgeber und Turnierausrichter SV Ottfingen. Durch einen Doppelschlag von Chris Hardenack in der 20. Spielminute und durch Youngster Johannes Heine nur 7 Minuten später gingen die Gerlinger in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Bei dem Versuch, den 2. Treffer zu verhindern, verletzte sich SVO-Keeper Niederschlag am Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle!

In der zweiten Halbzeit kam Ottfingen besser ins Spiel und setzte die Gerlinger Hintermannschaft gehörig unter Druck. Als aber selbst beste Torgelegenheiten nicht genutzt werden konnten schlug der FSV in Person von Stephan Stettner eiskalt zu. Das 3:0 in der 66. Spielminute brachte die Biebergelf wieder ins Spiel, zumal sich der SVO von diesem Schock nicht mehr erholte. Treffer des stark aufspielenden Chris Hardenack in der 71. und durch Lars Rademacher in der 78. Minute schraubten das Ergebnis auf 5:0. Dabei blieb es und der FSV spielt am Samstag im Finale gegen Ligakonkurrenten RSV Meinerzhagen. Anstoß in Ottfingen ist um 15:30 Uhr!